über

Gründung04.04.04
Leaderphila_delphia
ServersFür die aktuellen Clanspiele nicht benötigt.
HostingTeamspeak 3, Download-Area, diverse IRC-Tools,
@clan-rush.net E-Mail-Addressen, Gameserver soweit es Clanspiele erfordern
SpieleDirty Bomb
ehemalige SpieleAvP², W:ET, ET:QW, AvP³, BF:BC2, Brink, MW:O, PS2
Clantag-History*Ru$H* ⇒ cr. ⇒ *Rush* ⇒ *Ru$H*

Clangeschichte

Clan-*Ru$H* ist eine seit mehr als einem Jahrzehnt bestehende Spieler-gemeinschaft, deren tragende Mitglieder sich lange und überwiegend persönlich kennen. Teamgeist und Fairplay sind uns wichtig. Und das ist unsere Geschichte:

„LoRdLuC“, Member vieler namhafter Clans der alten AvP² Community, entwickelte irgendwann die Idee etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Doch eine Idee allein reicht nicht aus, um einen eigenen Clan ins Leben zu rufen. Ohne eigenen Server, ausreichend engagierte Member und repräsentativer Internetpräsenz hätte ein neuer Clan nicht lange Bestand. So sammelte er weiterhin Erfahrungen in anderen Clans bis er sich entschied, diesen Schritt zu wagen.

Am 04/04/04 wurde Clan-*Ru$H* geboren. „Luc“ gelang es einige Bekannte, wie „Teddy“, „Claw“ und „Zhy“, zu überzeugen, bei seinem Projekt mitzuwirken. „Teddy“ stellte für den Anfang seinen Rechner als dedizierten Server zur Verfügung und kümmerte sich um die Promotion, „Claw“ half bei der Homepage und durch das Engagement der Member wurde der kleine, rein deutschsprachige Clan in nur 2 Monaten sehr bekannt. Dadurch kamen mehr und mehr Spieler in den Clan.

Nach 4 Monaten konnte sich der Clan einen eigenen T3-Server leisten und es wurde ein IRC- und TS2-Channel errichtet. Schon bald wurde Clan-*Ru$H* der aktivste und grösste deutsche AvP²-Clan. Ende September 2004 zog es „LoRdLuC“ zu anderen Clans und seitdem wurde *Ru$H* von Teddy und Claw geleitet.

Selbstverständlich beschränkten sich die Clanmitglieder nicht nur auf das Spielen von AvP², sondern trieben sich auch ab und zu in anderen Spielen herum. So kam es öfters dazu das sich ein paar Mitglieder des Clans gemeinsam aufmachten um als Public-Spieler fremde Spielewelten unsicher zu machen. Durch das Ergebnis einer internen Umfrage fungierte Ru$H* ab Mai 2006 daher als Multigamingclan.

Nachdem der Clan knapp 3 Jahre auf dem Buckel hatte, traten unsere Clan Leader, „Teddy“ und „Claw“, aus privaten Gründen zurück.  Irgendwann in diesen Jahren wurde auch der ursprüngliche Rush-Tag von in seiner Schreibweise geändert.  Glücklicherweise jedoch sind uns sowohl „Teddy“ und „Claw“ beide als Member erhalten geblieben. Die Leitung des Clans übernahmen anschließend „Skaarj“ und „jaxk“.

Da die AvP²-Szene schon lange am Schrumpfen war und auch Enemy Territory sowie sein Nachfolger ET:Quakewars auf lange Sicht unsere Erwartungen nicht erfüllen konnten wurde es irgendwann ruhiger um den Clan. Im Jahr 2009 diente *Rush* für den harten Kern des Clans sowie dem Freundeskreis, der aus dem Clan hervorging, eher als Plattform zur Kommunikation und für Verabredungen zum gemeinsamen Zocken, ausserhalb jeglicher Clanwars.

Lang erhofft, aber nicht mehr wirklich daran geglaubt, kündigte sich dann der Nachfolger unseres damaligen Lieblingsspieles an. Im Januar 2010 verkündete „Teddy“ sein Vorhaben, den Clan mit AvP 2010 wieder voll ins Clangeschäft zurück zu führen. Mit Skaarj an seiner Seite und der Rückkehr alter Member, sowie einem vielversprechendem Spiel, sahen wir der Zukunft des Clans optimistisch entgegen.

AvP 2010 etablierte sich schnell. Regelmässige Trainings und Clanwars, 3 Server und eine stabile Basis aus engagierten und fähigen Spielern, sowie enger und freundschaftlicher Zusammenhalt zwischen den Membern. Nachdem immer mehr von uns nun auch noch ein weiteres Spiel fanden, dass unser Interesse weckte, eröffneten wir für Battlefield Bad Company 2 einen Squad, in dem wir dasselbe erreichen wollten.

„Teddy“ übernahm die Squadführung für Battlefield Bad Company 2, während „The_Birdeater“ die Leitung der AvP-Sektion komplett übernahm. Obwohl *Rush* unter seiner Führung über zwei Jahre aktiv und erfolgreich AvP 2010 gespielt hat, konnte das Spiel nicht am Erfolg und der Langlebigkeit des Vorgängers AvP² anknüpfen. Die Community schrumpfte international rasch.

Ähnliche Probleme stellten sich mit Battlefield Bad Company 2 ein und somit wurde der neue Squad nach kurzer Zeit wieder geschlossen. Der anfänglich viel-versprechende Titel BRINK, der dem Clan eine gewissen Anazhl Spieler, zwei neue Squads und einige kleinere Erfolge brachte, löste Battlefield ab, konnte sich aber auch nicht lange halten, da dieses Spiel international floppte und die *Rush*er anch gerade mal einem Jahr überall auf lehre Server trafen. AvP 2010 lief derweil weiter. Die Ankündigung von Battlefield 3 ermutigte uns und somit wurde BRINK zügig abgesetzt und durch Battlefield 3 ersetzt.

Dem Battlefield 3 Squad ereilte ein noch schnelleres Schicksal und bei keinem von uns bisher gespieltem Spiel sank das Interesse intern derart schnell. Diverse Member verliessen den Clan und *Rush* verfiel in Inaktivität. Die Führung beider Squads konnte kaum noch gehalten werden. Teddy verkündete die Aufgabe des Leaderpostens und The_Birdeater gab AvP 2010 offiziell auf.

Lange Zeit tat sich nichts und *Rush* schlummerte in einer Art Kälteschlaf. „Fugu“, ehemaliger AvP 2010 Veteran und engagierter Member, ergriff die Initiative und löste Teddy’s Posten als Clanleader ab. Mit „Skaarj“, dem langjährig erfahrenen
Co-Leader, an seiner Seite, war die Clanleitung nun wieder voll besetzt.

Zu dieser Zeit kündigte sich das Spiel Mechwarrior Online an und „The_Birdeater“, selbst jahrelang BattleTech-Fan, schlug dieses Spiel nach längerer Recherche als Squadgame vor.

Eine taktische Mech-Simulation war etwas völlig neues für *Rush*, denn solche Spiele wurden zuvor nie ernsthaft verfolgt und gespielt. BattleTech bzw. Mechwarrior besitzt bis heute eine gewaltige Menge an Fluff und eine große Fangemeinschaft. Und so nutzte „The_Birdeater“ die Chance, gründete einen Squad und stellte *Rush*, samt Pläne, im öffentlichen Mechwarrior Online Forum vor.

Mit Erfolg! Innerhalb einer kurzen Zeit stellten sich mehr Bewerber vor als in den vorigen drei Clanspielen zusammen. *Rush* bekam wohltuenden Rückenwind und überwandt erneut eine längern Zeit der Inaktiviät. Die closed Beta für Mechwarrior Online wurde veröffentlicht und zusammen mit alten Veteranen sowie neuen Membern freuten wir uns auf die Veröffentlichung und auf spannende Schlachten!

Leider hielt die Entwicklung von MW:O nicht  mit der rasanten Entwicklung des Clan Schritt. Gerne hätten die zahlreichen Member untereinander in den Squads und und mit anderen Clans gemessen; doch aufgrund er früh versprochenen und allzuspät und unsinnig implementierten Clanwar-Funktionen nebst ausufernden und zunehmend unverschähmten Grab-Deals sollte es ganz anders kommen.

Die Unzufriedenheit über das Spiel entlud sich in inneren Auseinadersetzungen und fürhrte dazu, dass sich zahlreiche Member von *Rush* abwandten um unter dem Titel „19th Strikers“ einen eigenen Clan zu gründen. Der Rückblick auf dieses Kapitel der Clangeschichte fällt bis heute schwer. Nicht nur aufgrund der des plötzlichen Ausstiegs so vieler Member, sondern auch weil die verschleppte Entwicklung des Titels MW:O das Vertrauen der verbleibenden Member in neue Projekte weiter erschütterte.

Einerseits war dem harten Kern der *Rush*er in Spielen immer eine gewisse Asymmetrie (AvP) und/oder Objectiveorientierung (ET) oder im Idealfall beides (ET:QW) wichtig, doch leider gab es auf diesem Gebiet nur wenige Veröffentlichungen.

Andererseits sollte ein neues Clangame früh angespieltspielen und übernehmen um sein Potential zu ermessen und sich einen Namen in der Community zu machen. Doch schon wieder auf ein Trojanisches Pferd zu setzen, von dem man nicht wußte als was es sich erweisen würde, wollte auch niemand.

Und schließlich schien sich über die Jahre die Spielkultur zu stark verändert zu haben. Jährliche Releases von Schema-F Shootern (CoD & BF) oder das Remake des  Remake eines Klassikers (CS) stellen offenslichtlich weite Teile der Spielergemeinschaft zufrieden – nicht jedoch *Ru$H*.

Entsprechend groß war und ist die Skepsis mit der *Ru$H* die Entwicklung von Dirty Bomb, dem aktuellen Free to Play Titel der ET, ET:QW und BRINK Entwickler Splash Damage begleitet hat und noch begleitet. Dennoch entschloss sich der
Clan – inzwischen unter Leitung von „phila_delphia“, der 2011 bei der Truppe angelandet war – dazu dem Spiel eine Chance zu geben.

Schöner weise zeigte sich bald auch Urgestein „Claw“ von dem Titel begeistert und ermutigte „phila“ nicht nur dazu das Spiel als Clanspiel aufzubauen, sondern brachte sich in der Folge auch selbst wieder aktiv in die Clanleitung ein. Gemeinsam wurden neben der Promotion des Clans und des Spiels aber auch die Renovierung der Homepage und des Forums sowie die Rückker zum ursprünglichen Clan-Tag in Angriff genommen.

Mit einigen ET, ET:QW und BRINK Veteranen, die in der Folge der Rekrutierung zu *Ru$H* fanden, sowie zahlreichen neuen Spielern blickt der Clan nun gespannt aber nicht blauäugig in die Zukunft.

Gegenwärtig freuen wir uns über viel aktive, freundliche und hingebungsvolle Member, die sich unter der Leitung der Squadleader „Claw“, „neg0ne“ (eines ET Veteranen, der schon mit den Bösen Opas die Maps unsicher machte) und „phila_delphia“ jüngst in den Squads Rot, Grün und Blau formiert haben.

Geleichzeitig bleiben wir wachsam und hoffen, dass uns DB nicht auch unvorhergesehen unter dem Allerwertesten zusammenklappt ;-)

Theme by mediapowder